Aktueller Seitenpfad: Kindertagesstätten / Kita am Neckarbogen / Unsere Einrichtung

Unsere Kita auf dem Neckarbogengelände

Im Juli 2011 beschloss der Gemeinderat der Stadt Tübingen zur kurzfristigen Schaffung einer größeren Anzahl von Ganztagsbetreuungsplätzen ein Sofortprogramm.

Neben  Plätzen in Einrichtungen der Stadt Tübingen und anderer freier Träger entstand somit die Kita am Neckarbogen.

Das in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum von Tübingen direkt am Neckar gelegene Areal umfasst insgesamt ca. 21.000m² und besteht aus z.Zt. nicht mehr industriell genutzten Gebäuden und Freiflächen. Zwischen Bismarckstraße im Norden und Schaffhausenstraße im Süden grenzt das Gelände im Entwicklungsbereich Innenstadt unmittelbar an Südstadt und Lustnau. 

Die Anbindung mit dem ÖPNV ist gut (Linie 22 Gartenstr., Haltestelle Kielmeyerstr., Linie 20 Haltestelle Brückenstr.). Von der Südstadt ist das Areal mit dem Rad durch den Fußgängertunnel in der Eisenbahnstraße und über die Blaue Brücke zu erreichen. 

In einer Mischung aus Wohn- und Gewerbefunktionen, durchsetzt mit zusätzlichen Angeboten für Sport und Freizeit, wird ein in Bauabschnitten realisierbares neues Stadtquartier entstehen. Es ist geplant, das Areal mit 1/3 Wohnungen, 1/3 Mischgebiet und 1/3 Gewerbe zu bebauen. Dazu gab es einen Planungswettbewerb. 

Die Investoren haben die Idee des Baus einer Kita sehr positiv aufgenommen. Sie werden auf dem Areal  entsprechende Räumlichkeiten kitagerecht herstellen und an die KoKon gGmbH zu vermieten. So kann eine größere Zahl neuer Betreuungsplätze für die Stadt Tübingen kostengünstig entstehen.

Bis zur Fertigstellung der endgültigen Räume wird derzeit eine 570m² grosse Wohncontaineranlage genutzt. Die hellen und wohnlich eingerichteten Räume sind sehr freundlich und ansprechend. Im der Strasse abgewandten Bereich des Komplexes erstreckt sich eine 2.000m² große Grünfläche, die sich mit befestigter Fahrzeugstrecke, grosser Wiese, vielen Kletter- und Balancierangeboten, zwei Sandspielbereichen, schattigen Baumgruppen und einer Feuerstelle hervorragend als Außengelände für die Kita eignet. 

Im Herbst 2013 haben die Tiefbauarbeiten auf dem Gelände begonnen. Mittlerweile steht die Tiefgarage vor dem Bauabschluss und die Planungen für unsere neuen Räume sind erfolgreich abgeschlossen. Sobald die Baugenehmigung erteilt wurde, soll mit dem Neubau begonnen werden. Nach derzeitiger Planung (Mitte 2017) gehen wir von einem Fertigstellungstermin Ende 2018 aus. 


Räume

Jede Gruppe verfügt über einen Gruppenraum und einen weiteren Kleingruppenraum. Letztere werden auch gruppenübergreifend für spezifische Angebote genutzt (Bsp. z.Zt. Einrichtung eines Naturraumes).

Zusätzlich gibt es einen Bewegungsraum mit Sprossenwand, dicker Sprungmatte und vielfältigen Pikler-Elementen und ein Atelier mit reichlich Platz zum Klecksen, Tonen und Werkeln.