Drucken | Schließen

KoKon als Träger von Kindertagesstätten

Der kleine freie Träger KoKon versteht sich bewusst als gemeinnütziges Unternehmen und fördert die institutionelle Kinderbetreuung insbesondere durch den Betrieb mehrerer Kindertagesstätten.

In unseren Kitas wird eine alltagsbezogene Pädagogik gelebt. Es ist für uns zentral, dass im Rahmen der rhythmisierten Strukturierung des Alltags auf selbstverständliche Art vielfältige Lern- und Entwicklungssituationen geschaffen werden.

Die Kinder werden bei uns in geschlossenen Gruppen betreut. Es gibt einen festen Tagesablauf, dessen wichtige Bestandteile zum Beispiel die Gruppenkreise, das gemeinsame Essen sowie die mittägliche Ruhezeit sind.

Bei jedem Wetter sind alle Gruppen sowohl vormittags als auch nachmittags im naturnah gestalteten und gruppenübergreifend gemeinsam genutzten Garten oder auf kleinen Spaziergängen im Umfeld der Kita unterwegs.

Wir betrachten die Betreuung, Bildung und Erziehung der Kinder als gemeinsames Anliegen von Eltern und Kindertagesstätte. Eine  wertschätzende und regelmäßige Kommunikation mit den Eltern ist uns wichtig.

Unser Ziel ist es, Inklusion in unseren Kitas als das möglichst weitreichende Miteinander von allen zu leben. Menschen mit vielfältigen kulturellen Ansätzen, Menschen mit unterschiedlichen Assistenzbedarfen, Menschen aus verschiedenen Familienmodellen sind Teil unserer Gemeinschaft.

Die Teams der Kitas erarbeiten auf der Grundlage des Bildungs- und Orientierungsplans des Landes Baden-Württemberg eine individuelle pädagogische Konzeption, welche Grundlage des täglichen Handelns ist und im weiteren Verlauf des Kita-Alltags regelmäßig aktualisiert wird.

Sie gibt

  • den Eltern Orientierung bei der Auswahl der Betreuungseinrichtung für ihr Kind,
  • für die Kinder einen gesicherten Rahmen für die Zeit in der Kita und
  • dem Team Orientierung und Klarheit bei der Gestaltung des Alltags und der Höhepunkte im Kita-Leben.

Die Konzeptionen der einzelnen Einrichtungen sind im Rahmen des Leitbildes der KoKon gGmbH unterschiedlich ausgerichtet und knüpfen maßgeblich an die Kompetenzen der aktuell beschäftigen MitarbeiterInnen in den jeweiligen Einrichtungen an.

Die Größe der pädagogischen Teams richtet sich nach der Betriebserlaubnis sowie den für alle Tübinger Träger einheitlichen Zuschussvereinbarungen mit der Stadt. Darüber hinaus sind bei uns hauswirtschaftliche Kräfte in der Küche sowie im Reinigungsbereich angestellt.

In allen Einrichtungen vertreten sich die MitarbeiterInnen in Ausfallzeiten (Urlaub, Krankheit, Weiterbildung) untereinander. D.h. konkret, es gibt keine sog. „Vertretungskräfte“, die nur bei Bedarf in der Einrichtung sind. So gewährleisten wir, dass den Kindern und Eltern stets vertraute Bezugspersonen zur Seite stehen, die mit den Prozessen und Strukturen des Alltags in der Kita vertraut sind.

Die Grundgedanken der pädagogischen Ausrichtung der Kindertagesstätten der KoKon gGmbH sind im pädagogischen Rahmenkonzept der KoKon gGmbH zusammengefasst.

Wir bilden gerne junge Menschen aus und stellen nach Absprache mit den Teams Praktikumsplätze sowie Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ-Stellen) zur Verfügung.

Drucken | Schließen