Aktueller Seitenpfad: Geschäftsbesorgung / Beratung

Beratung

Seit der Entstehung des KJHG (1990) sind die Aufgaben für Träger einer Kindertagestätte immens gestiegen.

Das KJHG, das KiTaG von Baden-Württemberg, die dazugehörige KiTaGVO, das Infektionsschutzgesetz, die Arbeitsstättenverordnung, das Mutterschutzgesetz, das Umlageverfahren, die GUV – wer hat als ehrenamtlicher Vorstand all diese Gesetze und Vorschriften im Blick? 

Die KoKon gGmbH hat die vielfältigen Aufgaben eines Vorstands zur Führung einer Kindertagesstätte in s.g. Geschäftsbesorgungsbausteine zusammengefasst.

In einem ersten Beratungsgespräch stellen die Vorstände die Situation im Verein dar. Ziel ist es dabei zu analysieren, welche Kompetenzen zur Führung einer Kindertagesstätte im Verein selbst vorhanden sind und wo ggf. Unterstützung mit weiterem Fachwissen notwendig ist.

Individuell wird dann festgelegt, welche Unterstützung zur Geschäftsführung einer Kindertagesstätte in freier Trägerschaft in welcher Form die KoKon gGmbH im jeweiligen Verein leisten soll.