Aktueller Seitenpfad: Kindertagesstätten / Kita Kirchplatzschule / Unsere Einrichtung

Unsere Kita Kirchplatzschule

Einrichtung

Die Kita Kirchplatzschule wurde im Februar 2014 neu eröffnet. Sie ist in einem wunderschön sanierten denkmalgeschützten Schulgebäude mitten in Tübingen-Lustnau untergebracht. Das dreigeschossige Haus liegt ruhig und verkehrsfrei am Kirchplatz der evangelischen Kirche.

Räume

Wesentliche Details des denkmalgeschützten Baus konnten beim Umbau zur Kita erhalten werden. Die ehemals großen Klassenräume im Erd- und Obergeschoss sind insbesondere auch durch eine Absetzung der Wände von der Decke mittels Glaselementen in ihrer Struktur gut zu erkennen.

Jeder Gruppe stehen eigene Räume in jeweils einer halben Etage, sowie ein gemeinschaftlich genutzter großer Atelier- und Mehrzweckraum zur Verfügung.

Im Erdgeschoss befinden sich die Küche mit großem Essbereich und die Räume der Teilzeitkrippengruppe.

Im Obergeschoss sind die Ganztagskrippengruppe, Atelier und Verwaltungsräume untergebracht.

Im Dachgeschoss wurde die kleinräumige Struktur der Dienstwohnungen für die Kindergartengruppen übernommen.

 

Garten

An das Haus angrenzend gibt es einen großzügigen Garten mit altem Baumbestand. Dieser wurde entsprechend unseres eigenen Außenbereichskonzeptes naturnah gestaltet. Baumstämme und –stümpfe, Findlinge verschiedener Größen, Hügel und Treppen laden zum Balancieren, Klettern, Springen ein. Wir ermutigen die Kinder, ihre körperlichen Fähigkeiten im altersentsprechenden Umfeld individuell und frei zu entwickeln. In und mit Sand, Erde, Gras, Kies, Steinen, Ästen und Wasser können sie Oberflächen modellieren, graben, bauen, gestalten, ihre körperlichen Kräfte ausprobieren und den Umgang mit vielen Materialien erfahren.

Kleinere Hochbeete grenzen die Bereiche der Krippen- und der Kindergartenkinder ab und sind mit Obst- und Gemüse bepflanzt. Die Beete werden gemeinsam mit den Kindern gepflegt.

Externe Nutzung von Räumen

Unseren großen Ess- und Mehrzweckbereich im Erdgeschoss stellen wir auf Anfrage gerne Lustnauer Vereinen und Initiativen zu Verfügung.